Willkommen bei der Tafel Frankenberg e.V.

Verteilen statt vernichten!

, Hoffmann Werner

Tafel eröffnet Außenstelle in Battenberg

Eine neue Ausgabestelle der Tafel Frankenberg ist jetzt in Battenberg eingerichtet und eröffnet worden. Wie Irene Jager, Geschäftsführerin der Tafel Frankenberg, informierte, gibt es im Bereich Battenberg 18 Bedarfsgemeinschaften mit 83 Personen. Vor einigen Jahren gab es schon einmal eine Tafel-Ausgabestelle in der Bergstadt, die wegen geringer gewordener Nachfrage wieder geschlossen wurde.

„Aktuell wachsen der Bedarf und die Notwendigkeit wieder“, erklärte die Geschäftsführerin. Sie ist zufrieden darüber, dass Geschäfte der Tafel Lebensmittel kurz vor Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums überlassen, statt sie zu vernichten. Die Tafel-Organisation sei eine Riesenherausforderung, sagte Jager. Die Lebensmittel-Verteilung sei ein Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Bei der Eröffnung in einem Raum des DRK-Kindergartens in der Burgbergstraße lobte Erster Stadtrat Horst-Dieter Bienhaus die Arbeit der Tafel und dankte Norbert Becker und seinem Helfer-Team. Auf den in drei Reihen aufgestellten Tischen waren die zur Verfügung gestellten Lebensmittel vorsortiert und in Kästen zur Abholung bereitgestellt. Das Battenberger Nachbarschaftsnetzwerk hatte bei der Planung für die Tafel-Ausgabestelle mitgewirkt (HNA berichtete).

HNA - Frankenberger Allgemeine vom 30.11.2023  Bericht und Foto: Peter Bienhaus

Die Tafel Frankenberg e.V. bedankt sich bei dem Nachbarschaftsnetzwerk Battenberg für die gute Zusammenarbeit und der Organisation der Ausgabestelle!